Werbung

Vier Tote bei Kentern von dänischem Segelschiff in Portugal

Beim Untergang eines Segelbootes vor der Küste von Portugal sind vier Menschen ums Leben gekommen – zwei Männer und zwei Frauen. Mindestens drei der Opfer seien Dänen, sagte ein Sprecher der Nationalen Schifffahrtsbehörde der Nachrichtenagentur Lusa. Eine männliche Leiche müsse noch identifiziert werden. Die Verunglückten hätten keine Rettungswesten getragen.

Der Unfall des Bootes, das unter dänischer Flagge fuhr, ereignete sich inmitten von Ausläufern des Sturms "Ciaran" nördlich von Lissabon etwa einen Kilometer vor einem der Strände von Santa Cruz.