Wir haben den extrem hoch geschnittenen Bikini ausprobiert, der im Netz viral geht

Ein neuer Bikini der Beginning Boutique sorgt wegen seines gewagten Designs für viel Aufmerksamkeit. (Bild: Beginning Boutique / Olivia Mathers)

Bikinis sind in den letzten Jahren gewagter geworden, aber die extrem hoch geschnittene Hose des neuen Bikinis aus der Beginning Boutique, die diese Woche viral ging, schlägt wohl alles.

Nachdem wir viele Memes und Kommentare zu dem gewagten Look gesehen hatten, beschlossen wir, den Bikini von 9.0 Swim auf die Probe zu stellen. Das Fazit: Machen Sie sich auf ein wenig Unbehagen, viel nackte Haut und viel Aufmerksamkeit am Strand gefasst.

Ebenfalls interessant: Fans sind begeistert von Mariah Careys Bikini-Foto

„Er ist lächerlich hoch geschnitten, selbst für jemanden, der zuvor bereits High-Cut-Bikinis getragen hat“, sagt Yahoo-Style-Redakteurin Carly Williams, die das 49,95-Dollar-Design (rund 43 €) mutig für unseren Bikini-Test anprobiert hat. Hinweis: Sie hat ihn allerdings über ihrer Jeans getragen, denn es ist wohl eindeutig, dass es sich bei diesem Bikinihöschen um keine passende Bürokleidung handelt.

„Ich denke, dass am Strand wahrscheinlich die Schamlippen ab und zu mal herausrutschen würden und man  sich sicherlich nicht allzu viel bewegen kann.”

Nicht geeignet für kleinere Frauen?

„Ich weiß nicht, wie es kleineren Frauen damit gehen würde“, fährt sie fort und fügt hinzu: „Es ist einfach witzig zu sehen, dass Online-Boutiquen diesen Stil wie selbstverständlich verkaufen.“

Wir haben uns dazu entschieden, den Look selbst auszuprobieren. Foto: Yahoo Lifestyle

Carly erklärt, dass der Bikini aber auch etwas Gutes an sich habe, was viele allerdings anhand eines Online-Fotos nicht erkennen würden. „Das einzig Gute daran war, dass er innen verstärkt war – was ich bei Schwimmkleidung mag, denn daran erkennt man gute Qualität“, erzählt sie.

Zu Beginn dieser Woche erregte der Bikini viel Aufmerksamkeit im Internet, nachdem Olivia Mathers, eine an Australiens Goldküste ansässige Influencerin, die Bikinihose modelte.

So denken die User über den Bikini

Viele User waren sich in den Kommentaren einig, dass das Risiko bestehe, mehr zu enthüllen, als man wolle. „Ungewöhnlich, dass bei einer Badehose der Bauchnabel besser bedeckt ist als der Schambereich…“, kommentierte ein Fan.

„Ich denke, dass am Strand wahrscheinlich die Schamlippen ab und zu mal herausrutschen würden und man  sich sicherlich nicht allzu viel bewegen kann.” Foto: Yahoo Lifestyle

“Herrje, damit würde meine Vagina wie ein Igel aussehen, der unter einer Bodendiele steckt“, witzelte jemand anderes.

„Zu meiner Zeit musste man die Unterhose bewegen, um die Vagina zu finden…. Heute muss man die Schamlippen bewegen, um den Schlüpfer zu finden“, kommentierte ein weiterer.

Einige Follower waren der Meinung, dass das Tragen dieses Bikinihöschens ein großes Risiko birgt. (Bild: Beginning Boutique / 9.0 Swim)

Alicia Vrajlal

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Im Video: Brooke Shields wird dafür kritisiert, dass sie im Bikini nicht mehr wie ein Teenager aussieht