Lady Gaga: Neue Vegas-Konzerte im Gespräch

Lady Gaga credit:Bang Showbiz
Lady Gaga credit:Bang Showbiz

Lady Gaga ist in Gesprächen über eine Residenz in Las Vegas.

Die 36-jährige Popsängerin hat kürzlich ihre ‚Chromatica Ball‘-Welttournee abgeschlossen, doch Stillstand gibt es in ihrer Karriere keinen. Aktuell soll die Musikerin in Gesprächen über eine zweite Residenz in Sin City sein.

Ein Insider verriet der Zeitung ‚The Sun‘: „Lady Gaga war sich lange Zeit nicht sicher, ob sie aufgrund gesundheitlicher Probleme jemals wieder auftreten würde, aber ‚Chromatica‘ hat geholfen, sie wieder aufzubauen.“ Außerdem wäre es nun die perfekte Zeit, nach Vegas zurückzukehren. Der Insider fügte hinzu: „Mit Britney Spears Pause auf unbestimmte Zeit und Katy Perrys ‚PLAY‘-Residenz, die nächsten Monat zu Ende geht, hat Vegas ein großes poppiges Loch zu füllen. Gaga ist wieder der größte Stern auf dem Planeten, also macht es absolut Sinn.“

Gaga war kürzlich gezwungen, ihr letztes ‚Chromatica Ball‘-Konzert nach der Hälfte wegen Blitzeinschlägen abzubrechen. Die ‚Stupid Love‘-Hitmacherin – die mit bürgerlichem Namen Stefani Germanotta heißt – unterbrach ihre Show mitten im Hard Rock Stadium in Miami, Florida, aufgrund der extremen Wetterbedingungen. In einem tränenreichen Video, das auf Instagram veröffentlicht wurde, sagte Gaga: „Wir haben wirklich versucht, die Show heute Abend in Miami zu beenden, aber wir konnten es nicht, denn selbst als der Regen aufhörte, schlug der Blitz so nah an uns auf den Boden ein. Ich weiß, dass ich schon immer ein Badass sein wollte, aber was ich auch sein möchte, ist verantwortungsbewusst und liebevoll und ich weiß nicht, was ich tun würde, wenn jemandem im Publikum oder einem Mitglied meiner Crew, meiner Band oder meinen Tänzern etwas passieren würde.“