"Nicht talentiert genug": Für diese Wunschrolle wurde Nicole Kidman abgelehnt

·Lesedauer: 2 Min.

Nicole Kidman gehört seit Jahren zur A-Liga der Schauspielstars und hat vom Emmy über den Golden Globe bis zum Oscar jeden wichtigen Preis mindestens ein Mal gewonnen. Als 1999 eine der beliebtesten romantischen Komödien der Filmgeschichte gedreht wurde, war das noch anders und Kidman ging nach dem Casting leer aus.

Nicole Kidman ging bei einer bekannten romantischen Komödie leer aus. (Bild: Getty Images)
Nicole Kidman ging bei einer bekannten romantischen Komödie leer aus. (Bild: Getty Images)

Wer auf romantische Komödien steht, kennt bestimmt einen der absoluten Klassiker: "Notting Hill". Anna Scott (Julia Roberts), eine der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt, verliebt sich darin in den Besitzer eines kleinen Buchladens. Gespielt wird eben jener William Thacker von Hugh Grant, der mit Filmen wie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall", "Bridget Jones", "Ein Chef zum Verlieben" und "Tatsächlich … Liebe" quasi als Großmeister des Schmacht-Genres gilt.

Gegen Julia Roberts hatte Nicole Kidman keine Chance

Wie Hollywoodstar Nicole Kidman jetzt verriet, war sie damals ziemlich scharf auf die Rolle, die Julia Roberts spielte. Das erzählte sie in einer vom Modemagazin Marie Claire organisierten Zoom-Schalte mit Hugh Grant: "Ich war nicht bekannt genug und ich war nicht talentiert genug", erklärte sie die Absage ziemlich selbstkritisch. "Sei nicht albern", antwortete Hugh Grant gewohnt gentlemanlike.

Faszinierendes Photoshop-Projekt: Die “jüngeren Ichs” von Nicole Kidman und anderen “Big Little Lies”-Stars

Tatsächlich hatte Nicole Kidman damals aber kaum eine Chance: Laut dem "Notting Hill"-Produzenten Duncan Kenworthy hatten er und der Regisseur Roger Michell für die Figur der Anna von Anfang an Julia Roberts im Kopf und konnten ihr Glück kaum fassen, als deren Agentin zusagte.

In "The Undoing" stehen Kidman und Grant endlich gemeinsam vor der Kamera

Zumindest eine Sache konnte Nicole Kidman jetzt aber nachholen: Die damals verpasste Zusammenarbeit mit Hugh Grant. Zusammen haben die beiden die sechsteilige Mini-Serie "The Undoing" gedreht, die auf dem Roman "Du hättest es wissen können" von Jean Hanff Korelitz basiert. Kidman und Grant spielen darin ein erfolgreiches Ehepaar, dessen Leben aus den Fugen gerät, als die Mutter eines Schulkameraden ihres Sohnes ermordet wird.

Erste Einblicke gibt’s im Trailer:

Drehbuchautor ist David E. Kelley, der Nicole Kidman bestens bekannt ist als Macher der Serie "Big Little Lies", in der sie ebenfalls eine Hauptrolle spielt. Wie schon bei "Big Little Lies" ist Kidman zudem auch hier als Produzentin tätig. Regie führt Susanne Bier.

Sky zeigt "The Undoing" ab dem 30. November immer montags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD sowie auf Abruf auf Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q.

Kidmans Kollegin aus “Big Little Lies”: So erfolgreich ist Zoë Kravitz

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.