TV-Expertin unterschreibt bei der Eintracht

TV-Expertin unterschreibt bei der Eintracht
TV-Expertin unterschreibt bei der Eintracht

Sie ist eine der profiliertesten Trainerinnen im deutschen Fußball der Frauen - und nun auch ein wichtiges TV-Gesicht bei der EM in Deutschland.

Friederike Kromp gehört zum Expertinnen- und Experten-Team des ZDF, mit Beginn der K.o.-Runde war die 39-Jährige beim deutschen Achtelfinale gegen Dänemark wieder an der Seite von Moderator Jochen Breyer zu sehen - während die Ex-Nationalspieler Christoph Kramer und Per Mertesacker die Partie vor Ort in Dortmund begleiteten.

Auch beim Halbfinale zwischen Frankreich und Spanien (21 Uhr im LIVETICKER) ist Kromp wieder im Einsatz. Gemeinsam mit Kramer, Mertesacker und Moderator Jochen Breyer diskutierte sie die Partie und Deutschlands anstehendes Duell mit Spanien.

Kromp rückt bei der EM 2024 beim ZDF in die erste Reihe

Die in Würzburg geborene „Fritzy“ Kromp ist seit einem frühen, verletzungsbedingten Karriere-Ende als Trainerin aktiv, 2011 beendete sie als eine von nur zwei Frauen ihres Jahrgangs den Fußballlehrer-Lehrgang mit der renommierten UEFA-Pro-Lizenz.

Kromp coachte ab 2013 zuerst die bayrischen weiblichen Auswahlteams von der U15 bis U18 trainiert, danach war sie Co- und Cheftrainerin der U17-Nationalmannschaft. 2022 führte sie das Team zum EM-Titel - zusammen mit der Ex-Nationalspielerin und ebenfalls als TV-Expertin bekannten Julia Simic.

Kromp und Simic - zwischenzeitlich auch das U16-Trainerteam - wechselten 2023 zu Eintracht Frankfurt, Kromp wurde dort Nachwuchskoordinatorin und Trainerin der U20, Simic ihre Assistentin.

Für das ZDF war Kromp schon bei der WM 2022 in Katar aktiv, damals als Expertin für das Morgen- und Mittagsmagazin. Bei der EM steht bzw. sitzt sie nun auf einer größeren Bühne: Sie gehört zum Expertenkreis rund um die Spiele, gemeinsam mit Kramer, Mertesacker, Nationalspielerin Laura Freigang und Katrin Lehmann, frühere Bundesliga-Spielerin im Fußball und Eishockey.