Frau angerempelt: Tom Hanks schreit Fans an

Im Internet macht gerade ein Video die Runde, das zeigt, wie der beliebte Oscar-Preisträger die Fassung verliert. Der Grund: Eine Gruppe von Fans kam seiner Frau, der Schauspielerin Rita Wilson, etwas zu nahe.

Tom Hanks ist seiner Frau Rita Wilson ungewohnt ungehalten zur Seite gesprungen (Symbolbild: David Livingston/Getty Images for Fashion Media)
Tom Hanks ist seiner Frau Rita Wilson ungewohnt ungehalten zur Seite gesprungen (Symbolbild: David Livingston/Getty Images for Fashion Media)

Das Video, das von diversen Medien geteilt wurde, zeigt, wie Hanks und Wilson (beide 65) am Mittwochabend ein Restaurant in New York City verließen. Auf dem Weg zu ihrem Auto wurden sie von einer Gruppe aufdringlicher Fans und Paparazzi umlagert.

Dann sieht man, wie einer der Fans Wilson etwas zu nahekommt, sodass sie stolpert. „Hören Sie auf!“, schreit Wilson den Fan an, woraufhin Hanks eingreift: „Verschwinde, verdammt nochmal!“, ruft er. „Du stößt hier meine Frau um?“

Von diesem Moment an bleibt die Gruppe von Fans stehen, während Hanks einen Oscar-würdigen Blick in die Menge wirft.

„Das tut mir leid, Tom“, hört man einen von ihnen sagen, bevor die Schauspieler es sicher zu ihrem Auto schaffen.

Der Schauspieler, der oft als Hollywoods „nettester Kerl“ bezeichnet wird, stand nach einer wochenlangen intensiven Pressetour zur Bewerbung seines neuen Films Elvis unter der Regie von Baz Luhrmann vermutlich unter großem Druck.

Hanks und Wilson: Eines der beständigsten Paare Hollywoods

Eines ist jedoch sicher: Hanks und Wilson haben eine der romantischsten Liebesgeschichten Hollywoods. Nachdem sie sich 1981 am Set der ABC-Sitcom Bosom Buddies kennengelernt hatten, wurden die beiden sofort Freunde, bevor ihre Romanze schließlich aufblühte.

Das Paar, das vor Kurzem die griechische Staatsbürgerschaft angenommen hat, ist seit 34 Jahren verheiratet. Beide haben sich nie gescheut, ihre Liebe zueinander öffentlich zu bekunden, vor allem nicht zu Beginn der Pandemie, als bekannt wurde, dass sie beide positiv getestet worden waren.

Die positive Diagnose von Hanks und Wilson läutete ein neues Kapitel in der Pandemie ein. Sie waren zwei der ersten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die bekannt gaben, dass sie positiv getestet worden waren. Nach einer Zeit der Selbstisolierung in Australien erholten sich die Schauspieler vollständig. Sie spendeten auch Plasma, nachdem sie erfahren hatten, dass sie COVID-19-Antikörper in sich trugen.

Ein Jahr nach ihrem positiven Test hat Wilson in einem Instagram-Post auf diese Zeit zurückgeblickt und ihre Dankbarkeit für die medizinische Versorgung in Australien ausgedrückt.

Wilson erklärte, dass sie sich zwei Tage vor ihrer Einlieferung ins Krankenhaus „sehr müde fühlte und Schmerzen“ hatte.

„Ich möchte mir einen Moment Zeit nehmen, um zu sagen, wie dankbar wir für unsere Gesundheit sind, wie dankbar wir für die medizinische Versorgung sind, die wir in Queensland erhalten haben“, schrieb sie damals. „Wir teilen die Trauer aller Menschen, die einen geliebten Menschen durch das Virus verloren haben.“

Video: Tom Hanks würde seine ‘Philadelphia’-Rolle heute nicht mehr spielen

David Artavia

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.