500 Anhänger der faschistischen Falangisten-Bewegung marschieren in Madrid

500 Anhänger der faschistischen Falangisten-Bewegung marschieren in Madrid

Mehr als 500 Anhänger der faschistischen Falangisten-Bewegung Spaniens marschierten in Madrid bei einer nächtlichen Demonstration in Anwesenheit ihres Anführers Manuel Andrino Lobo.

Jedes Jahr im November gedenken Falangisten-Anhänger des Gründers ihrer Bewegung, José Antonio Primo de Rivera, der am 17. November 1936 wurde wegen der militärischen Revolte zum Tode verurteilt und am 20. November 1936 hingerichtet wurde.

José Antonio Primo de Rivera war Sohn des Generals und Diktators Miguel Primo de Rivera, der Spanien von 1923 bis 1930 regierte. Er gilt als einer der Begründer der faschistischen Falange, der von 1933 bis 1936 vorstand.