1 / 37

Ein Kilo Kokain in Fake-Hintern

Ein Brasilianer dachte, es würde niemandem auffallen, wenn er ein Kilogramm Kokain in einem künstlichen XXL-Po schmuggeln würde. Der 32-Jährige war gerade auf dem Weg von Belém do Pará, im Norden Brasiliens, nach Lissabon. Am Flughafen in Lissabon wurde er von der Polizei geschnappt. Die entdeckte, dass in seiner Badehose zwei hautfarbene, runde Polster eingenäht wurden, in denen sich das Koks befand. Laut Angaben der portugiesischen Behörden, hätte die Menge für 5.000 Kapseln gereicht. (Bild: Policia Judiciaria)

Blöder als die Polizei erlaubt: Die dümmsten Verbrecher der Welt

Sie wählen versehentlich den Notruf, lächeln freundlich in Überwachungskameras oder schlafen beim Versuch, ein Auto zu klauen, einfach ein: Manche Möchtegern-Ganoven stellen sich bei ihren Verbrechen echt ziemlich dämlich an. Yahoo Nachrichten hat einige Fälle gesammelt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen