Das beste "Accessoire" bei den Golden Globes? Der Hund von "Watchmen"-Star Regina King

·Lesedauer: 4 Min.

Einen traditionellen Red Carpet oder eine klassische Bühne gab es bei den Golden Globes in diesem Jahr nicht, die Stars mussten sich und ihre Outfits also über Video Call möglichst gut in Szene setzen. Schauspielerin und Regisseurin Regina King schien bei der Berichterstattung rund um die Preisverleihung jedoch eine Sache fast noch wichtiger zu sein als ihr funkelndes Louis-Vuitton-Kleid: ihr süßer Hund Cornbread.

Schauspielerin und Regisseurin Regina King. (Bild: Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic)
Schauspielerin und Regisseurin Regina King. (Bild: Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic)

Dass sich Regina King längst als eine der Style-Ikonen der alljährlichen Awards-Saison etabliert hat, ist außer Frage. Ob ein bis ins kleinste Detail durchdachter Look bei den Oscars oder stille Statements bei den Emmys - bei der Oscar-Preisträgerin stimmt das Outfit immer.

So war es auch in diesem Jahr, als sie während der Berichterstattung im Vorfeld der Golden-Globe-Verleihung in ihrer edlen, silbern glitzernden Louis-Vuitton-Robe in ihrem heimischen Wohnzimmer posierte. Und doch hatten die meisten Zuschauer offenbar nur Augen für ein ganz besonderes Detail bei diesem Auftritt: Regina Kings Hund Cornbread.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Regina King lässt ihren Hund im Mittelpunkt stehen

Und das schien King nicht nur nicht zu stören, es wirkte gar von ihr so inszeniert: Mischlingshund Cornbread, der es sich auf seinem Hundebett gemütlich machte und sich absolut nicht um den Hype um sein Frauchen scherte, lag ganz zentral im Bild - ganz so, als wüsste Regina King, die geflissentlich einen Schritt zur Seite getreten war, um den Blick auf Cornbread freizugeben, dass ein Designer-Abendkleid nur dann richtig zur Geltung kommt, wenn man dazu einen Hund kombiniert.

"Big Little Lies"-Star Reese Witherspoon: Sentimentaler Post zu den Golden Globes

So zumindest sahen es die Zuschauer, die auf Social Media ganz aus dem Häuschen waren über den tierischen Gastauftritt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Regina King weiß, dass das beste Accessoire für ein Louis-Vuitton-Kleid ein schlafendes Hündchen ist. Ich liebe es.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Regina King, ich kann nicht mehr.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Hauptperson der Golden-Globes-Berichterstattung ist bisher Regina Kings Hund.

Cleveres Händchen - als Regisseurin und Schauspielerin

Regina King war übrigens nicht einfach als Laudatorin bei den Golden Globes. Sie war als beste Regisseurin für ihren Film "One Night in Miami" nominiert. Gleich der erste Spielfilm, bei dem sie Regie geführt hat, erwies sich damit sowohl bei Kritikern als auch bei Preis-Jurys als Volltreffer. Der Film spielt in der Nacht im Jahr 1964, als Cassius Clay - später bekannt als Muhammad Ali - Schwergewichtsweltmeister wurde und diesen Erfolg mit den schwarzen Ikonen Malcolm X, Sänger Sam Cooke und Footballer Jim Brown feierte, und erzählt eine fiktionale Version davon, was sich bei diesem realen Treffen zugetragen haben könnte.

Damit zeigt Regina King mal wieder, dass sie sich ihren Status in Hollywood nicht nur mit ihrem enormen Talent erarbeitet hat, sondern auch mit einem cleveren Händchen bei der Projektwahl. Das zeigte sich auch bei ihrem jüngsten Serien-Erfolg mit "Watchmen". Die Miniserie schafft es erstmals, eine würdige Adaption des gleichnamigen Comics von Alan Moore auf den Bildschirm zu bringen und lässt die subversive Superhelden-Geschichte zugleich brandaktuelle Probleme wie Rassismus aufarbeiten, was ihren gesellschaftskritischen Ton wahrt und modernisiert.

In
In "Watchmen" spielte Regina King eine Superheldin der anderen Art. (Bild: HBO)

Dass King auch für ihre Hauptrolle in dieser Serie bereits für den Golden Globe nominiert war und von allen Seiten mit Lob überschüttet wurde, dürfte Cornbread jedoch ebenso wenig gejuckt haben wie ihr neuester Regieerfolg und Glanzauftritt bei den Globes.

Fans können sich jedoch weiterhin von ihrer großartigen Arbeit überzeugen: Alle Folgen von "Watchmen" gibt's auf Abruf bei Sky.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.