Diese Zwillinge trennt ein ganzes Jahr

In den USA hat eine Mutter Zwillinge zur Welt gebracht. Die jüngere Schwester wurde ein Jahr später geboren.

Zwillinge sind niemals gleich alt, doch selten sind sie unterschiedliche Jahrgänge. (Symbolbild: Getty Images)
Zwillinge sind niemals gleich alt, doch selten sind sie unterschiedliche Jahrgänge. (Symbolbild: Getty Images)

Zwillinge sind niemals exakt gleich alt. Natürlich, einer ist immer ein paar Minuten älter. In den USA aber hat eine Mutter Zwillinge zur Welt gebracht, die ein ganzes Jahr voneinander trennt. Möglich ist diese sonderbare wie seltene Situation, wenn Zwillinge ganz am Ende des Jahres, genauer: um die Zeit des Jahreswechsels geboren werden.

Nur auf den Papieren also ist auch Töchterchen Annie Jo von Kali Jo und Cliff Scott aus Texas ein Jahr älter als ihre Schwester Effie Rose. Tatsächlich jedoch trennen die beiden nur sechs Minuten. Die Ältere kam am 31. Dezember um 23:55 Uhr zur Welt, die Jüngere um 0:01 Uhr. Annie Jo ist also Jahrgang 2022, Effie Rose Jahrgang 2023.

Zwillinge mit zwei Geburtstagen

Für die Eltern war die Überraschung nicht sonderlich groß. Mit der Situation hatten sie gerechnet, wie sie andeuten. Und sie hätten "Scherze darüber gemacht, ob es nicht witzig wäre", wenn die Zwillinge "je ihren eigenen Geburtstag hätten", sagt Kali Jo dem Fernsehsender CBS Austin. "Dann stellte sich heraus, dass das wahrscheinlicher war, als wir dachten."

Lustig ist das Ganze in der Tat. Die sechs Minuten Altersunterschied bergen andererseits so manchen Zündstoff. Stichwort Geburtstage: Annie Jo müsste ihren am 31. Dezember feiern, Effie Rose am 1. Januar. Und man denke an die Geburtstagsgeschenke. Die arme jüngere der beiden, dieses Szenario wird sie gelegentlich wohl erleben: "Ich will aber auch mein Geschenke haben". – "Nein, Liebes, dein Geburtstag ist erst morgen."

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.