Interessante Fakten über Autobahnen in Deutschland: Wissen zum Angeben

·Freie Autorin

Touristen lieben die Autobahnen in Deutschland! Schließlich können sie hier Vollgas geben. Deutschland ist immerhin das einzige europäische Land, in dem kein generelles Tempolimit auf Autobahnen gilt. Und das, obwohl die meisten Deutschen laut einer Studie ohnehin nicht schneller fahren als 130 km/h. Das längste Autobahnnetz Europas hat Deutschland allerdings nicht. Hier hat ein südeuropäisches Land die Nase vorne. Mit diesen Autobahn-Fakten können Sie vor anderen so richtig prahlen!

Auf Deutschlands Autobahnen wie hier auf der A8 gilt kein allgemeines Tempolimit (Bild: Getty Images)
Auf Deutschlands Autobahnen wie hier auf der A8 gilt kein allgemeines Tempolimit (Bild: Getty Images)
  • Was ist eigentlich eine Autobahn?

  • Freie Fahrt auf deutschen Autobahnen?

  • Ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen würde nicht viel ändern

  • Älteste deutsche Autobahn

  • Deutschlands erste Autobahn

  • Staulänge auf deutschen Autobahnen

  • So viele Autobahntankstellen und Raststätten gibt es

  • Deutschland hat nicht die längste Autobahn Europas

Fangen wir mal ganz banal an:

Was ist eigentlich eine Autobahn?

Von einer Autobahn spricht man bei einer Fernverkehrsstraße, die dem motorisierten Schnellverkehr sowie dem Güterfernverkehr mit Kraftfahrzeugen dient. In der Regel gibt es auf Autobahnen zwei Richtungsfahrbahnen mit mindestens zwei Fahrspuren, die Überholmanöver ermöglichen sollen.

Freie Fahrt auf deutschen Autobahnen?

Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern gibt es auf Autobahnen in Deutschland kein allgemeines Tempolimit. Das bedeutet allerdings nicht, dass man überall willkürlich auf die Tube drücken kann. Auf einigen Autobahnstrecken ist die Höchstgeschwindigkeit begrenzt, vor allem, wenn Städte in der Nähe sind, gefährliche Kurven kommen oder Baustellen vor einem liegen.

Für mehr als zwei Drittel aller Autobahnstrecken in Deutschland gibt es kein permanentes Tempolimit. Laut Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur umfasste das Gesamtnetz deutscher Autobahnen im Jahr 2017 25.767 Kilometer in beide Fahrtrichtungen. Auf 18.115 Kilometern gibt es keine Geschwindigkeitsbegrenzung. Das entspricht 70,4 Prozent. Im europäischen Vergleich (ohne Deutschland) kann man auf polnischen Fernstraßen am schnellsten fahren.

Ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen würde nicht viel ändern

Wenn es eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen in Deutschland gäbe, würde sich laut einer Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) gar nicht so viel ändern: Denn so viele Menschen in Deutschland fahren gar nicht schneller als 130 km/h. Genau genommen fährt nur jeder zehnte Autofahrer in Deutschland deutlich schneller. Ganze 60 Prozent aller Autofahrer sind mit einer Geschwindigkeit von maximal 130 km/h unterwegs. 15 Prozent fahren mit einem Tempo zwischen 130 und 140 km/h und etwa 25 Prozent fahren schneller als 140. Weniger als zwei Prozent der Fahrer geben der Studie zufolge richtig Gas und sind mit mehr als 160 Kilometern pro Stunde unterwegs. Die Werte wurden 2010 bis 2014 auf etwa 100 repräsentativen Autobahnabschnitten gemessen.

Klimaschutz: Umweltministerkonferenz für Autobahn-Tempolimit

Älteste deutsche Autobahn

Die Berliner Avus (Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße) hätte Deutschlands älteste Autobahn sein können. Erbaut wurde sie zwischen 1913 und 1921. Heute ist sie tatsächlich als Autobahn ausgewiesen, in den 20er-Jahren war sie es jedoch nicht. Damals galt die Strecke zwischen den heutigen Ortsteilen Halensee und Nikolassee als die weltweit schnellste Test- und Rennstrecke für Automobile. Mit ihrer geringen Länge von knapp zehn Kilometern ist die Avus auch mehr Autobahn-Prototyp als Autobahn.

Die A555 ist Deutschlands erste und älteste Autobahn (Bild: Getty Images)
Die A555 ist Deutschlands erste und älteste Autobahn (Bild: Getty Images)

Deutschlands erste Autobahn

Obwohl sich Adolf Hitler damals rühmte, die erste deutsche Autobahn gebaut zu haben, und persönlich den ersten Spatenstich für die angeblich ersten 22 Kilometer zwischen Frankfurt und Darmstadt tat, die am 19. Mai 1935 mit einer pompösen Feier eröffnet wurden, war einer schneller als er: der damalige Oberbürgermeister Kölns, Konrad Adenauer: Denn der baute die erste Autobahn bereits 1932 zwischen Köln und Bonn. Damals als "Nurautomobilstraße" bekannt, heißt sie heute A555.

Einsatzfahrzeug nähert sich: Platz machen, aber mit Bedacht

Dort durfte mit 120 Kilometern in der Stunde gefahren werden, die meisten Autos schafften damals allerdings gerade einmal 60 Stundenkilometer. Die erste Autobahn in Europa war die A555 aber nicht. Die bauten die Italiener 1924 von Mailand Richtung Varese (Ligurien).

Staulänge auf deutschen Autobahnen

In den Jahren vor der 2020 eingetretenen Corona-Pandemie erreichte die Staulänge auf Autobahnen laut "Statista.com" Rekordwerte (Höchststand von über 1,5 Millionen Kilometer im Jahr 2018). Diese Zahl sank in den Folgejahren und lag 2021 bei 850.000 Kilometern.

So viele Autobahntankstellen und Raststätten gibt es

Um bei Bedarf die Autos betanken zu können, ohne die Schnellstraßen verlassen zu müssen, wurden bis 2020 laut "Statista.com“ bundesweit 358 Autobahntankstellen errichtet. Außerdem liegen 2,2 Prozent aller Ladestationen für Elektroautos an Autobahnen. Um die Sicherheit beim Autofahren auf Autobahnen zu gewährleisten, muss es Möglichkeiten für Ruhepausen geben. Eine wichtige Institution hierfür sind Rastanlagen auf der Autobahn. Von den 1.940 Rastanlagen an Autobahnen werden 440 bewirtschaftet.

Deutschland hat nicht die längste Autobahn Europas

Obwohl Deutschlands Autobahnen laut "Statista.com“ eine Gesamtnetzlänge von 13.183 Kilometern (Stand 2019) haben, ist ein Autobahnnetz in Europa noch länger – und zwar das in Spanien. Dort erstrecken sich die Fernstraßen über mehr als 15.600 Kilometer. Deutschland liegt demzufolge auf dem zweiten Platz, Frankreich belegt mit 11.671 Kilometern den dritten Rang. Deutschland hat pro Einwohner gemessen allerdings die meisten Autos in ganz Europa. Übrigens: Die längste Autobahn der Welt ist mit rund 48.000 Kilometern der Pan American Highway, auf dem man 19 verschiedene Staaten in Süd- und Nordamerika und viele Klimazonen passieren kann.

VIDEO: Überraschung auf der Autobahn: Schwarzbär sorgt für Schrecksekunde

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.