Rösler bietet Rücktritt an - Angebot: Brüderle soll übernehmen

Rösler bietet Rücktritt an - Angebot: Brüderle soll übernehmen (Bild: AFP).Paukenschlag bei der FDP: Philipp Rösler hat nach dpa-Informationen seinen Rücktritt als FDP-Vorsitzender angeboten. Zugleich schlug er am Montag im Präsidium vor, Fraktionschef Rainer Brüderle könne den Vorsitz übernehmen, falls er das wünsche. Noch offen ist, ob der 67-jährige Brüderle das Angebot annimmt und Parteichef werden will. 

     
"Ich bin bereit, zur Seite zu treten, wenn Rainer Brüderle auch Bundesvorsitzender werden will", sagte Rösler nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in der Sitzung. Brüderle könne auch Spitzenkandidat im Wahlkampf werden. Am Sonntag hatte die FDP überraschend 9,9 Prozent in Niedersachsen geholt. 

      Zuvor hatte die FDP-Spitze einstimmig beschlossen, den für Mai angesetzten Parteitag vorzuziehen, bestätigte ein Parteisprecher. Im Gespräch ist ein Termin im März. Auf dem Parteitag wird auch der Bundesvorstand neu gewählt werden. 

dpa

Quizaction