"RTL Direkt": Sonderausgabe mit Bundeskanzler Olaf Scholz geplant

"RTL Direkt": Pinar Atalay wird Mitte Mai Bundeskanzler Olaf Scholz empfangen. (Bild: RTL)
"RTL Direkt": Pinar Atalay wird Mitte Mai Bundeskanzler Olaf Scholz empfangen. (Bild: RTL)

Bundeskanzler Olaf Scholz (63, SPD) sucht erneut die Nähe zu den deutschen Bürgerinnen und Bürgern und wird ihnen am 16. Mai um 22:15 Uhr in einem "RTL Direkt Spezial" (auch via RTL+) Rede und Antwort stehen. Ob Waffenlieferungen, gestiegene Energiekosten, die Pläne der Ampel-Koalition oder die mögliche Ausweitung des Krieges - in der rund 70-minütigen Sondersendung sollen die Themen beleuchtet werden, "die die Menschen in diesen Zeiten bewegen", heißt es in einer Pressemitteilung von RTL.

Neben den Fragen des Publikums zum Krieg in der Ukraine und seinen Folgen soll auch das Ergebnis der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am Vortag zur Sprache kommen. Moderiert wird das "RTL Direkt Spezial", das den Namen "Kann der Kanzler Krise?" trägt, wie gewohnt von Pinar Atalay (44).

Mehrere TV-Auftritte

Scholz hat sich zuletzt in mehreren TV-Auftritten an die deutschen Bürgerinnen und Bürger gewandt. Anfang Mai war der SPD-Politiker in der ZDF-Sendung "Was nun?" zu sehen. Am vergangenen Wochenende hielt Scholz zudem eine Fernsehansprache.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.