Die Ukraine ist weiter im Krieg - und auf dem Weg in die EU

Der luxemburgische Premierminister Xavier Bettel hat die Ukraine besucht. Zuvor waren die Staats- und Regierungschefs Frankreichs, Deutschlands, Italiens und Großbritanniens nach Kiew gereist.

Der Besuch fand im Vorfeld des Gipfeltreffens des Europäischen Rates am Donnerstag statt, bei dem die Ukraine zur offiziellen Kandidatin für die Mitgliedschaft in der Europäischen Union erklärt werden soll.

Präsident Selenskyj teilte auf Twitter mit, dass er zahlreiche Telefongespräche mit europäischen Staats- und Regierungschefs geführt habe. Es wird erwartet, dass die EU-Minister grünes Licht für die EU-Kandidatur der Ukraine geben werden, was für das kriegsgebeutelte Land ein wichtiger moralischer Impuls wäre.

Am Dienstag besuchte US-Justizminister Merrick Garland überraschend die Ukraine. Der Justizminister traf sich mit der Kiewer Generalstaatsanwältin Iryna Venediktova und versprach, bei der Verfolgung von möglichen Kriegsverbrechen zu helfen, die seit der russischen Invasion Ende Februar begangen wurden. Nach fast vier Monaten des Krieges hat Kiew nach eigenen Angaben Tausende von Verdachtsfällen identifiziert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.