Evelyn Burdecki: Ihre Liebes-Sendung floppt

Evelyn Burdecki credit:Bang Showbiz
Evelyn Burdecki credit:Bang Showbiz

Evelyn Burdecki sucht im TV den Mann fürs Leben – ohne Zuschauer.

Die TV-Blondine siegte 2019 bereits im Dschungelcamp. Das Herz des richtigen Mannes konnte sie aber noch nicht gewinnen. Egal ob beim Bachelor oder anderen Fernsehformaten, bisher blieb Evelyn allein. Das will sie nun ändern und sucht erneut vor den Kameras nach der Liebe, diesmal in ihrer eigenen Show ‚Topf sucht Burdecki - Ein Promi zum Verlieben‘.

Die Sendung floppt aktuell aber gerade in doppelter Hinsicht. Zum einen sind die Kandidaten nicht alle unbedingt Traumprinzen und einer brachte zum ersten Date sogar Kondome mit. Zum anderen scheinen auch die Zuschauer bereits das Interesse verloren zu haben. Laut DWDL schalteten zur ersten Folge noch 7,7 Prozent der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ein. Eine Woche später reduzierte sich die Quote bereits um etwa die Hälfte auf 3,9 Prozent.

Und das, obwohl Evelyn in der Show nicht nur Männer datet, sondern auch noch pikante Infos aus ihrem Privatleben teilt. In der letzten Folge am Sonntag (14. August) verriet sie zum Beispiel, dass sie schon einmal einen Antrag bekommen, diesen aber abgelehnt habe. Außerdem erzählte sie im Gespräch mit Dr. Sandra Köhldorfer: „Ich würde aber gerne heiraten. Ich würde sogar dreimal heiraten, wenn es sein muss.“