Mexikanisches Riesensandwich bricht Rekorde

In Mexiko haben Gastronomen das größte Sandwich Lateinamerikas hergestellt. Eine Armee an lokalen Köchen arbeitete zusammen, um das Megabrot zu belegen.

"Wir stellen seit 33 Jahren Sandwiches her, und diese Veranstaltung findet seit 17 Jahren statt. Jeder Koch hat mit seinen Produkten einen halben Meter befüllt, um ein 74 Meter langes Mega-Sandwich zu machen und den Guinness-Rekord zu brechen", sagte Hector Hugo Gomez Ortiz, Sandwichhersteller.

Schlussendlich war das monumentale Sandwich 74 Meter lang und 800 Kilogramm schwer.

Nach der Fertigstellung konnten sich die Zuschauer für 35 Pesos (1,5 Dollar) ein Stück des Sandwichs nehmen. Zur Auswahl standen entweder traditionelle Füllungen wie Schwein, Rind- und Hühnerfleisch oder exotische Varianten wie Büffel, Krokodil, Strauß oder Rehfleisch.

Die Köche brachen bei der diesjährigen Torta Fair somit zwei lokale Rekorde. Zum einen war es die größte Sandwichkreation Lateinamerikas und zum anderen unterbot es auch die Zeit, in der es hergestellt wurde. Das diesjährige Sandwich war in 2 Minuten und 3 Sekunden fertig und wurde ebenso schnell aufgegessen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.