Mobiles Büro auf dem Beifahrersitz - Polizei stoppt Autofahrer

Dieses "ungesicherte mobile Büro" stoppte die Polizei auf der Autobahn 8 bei Friedrichsthal. (Bild: dpa)Lebensgefährlicher Arbeitseifer: Mit einem mobilen Büro auf dem Beifahrersitz ist am Montag ein Mann auf der Autobahn 8 bei Friedrichsthal im Saarland von der Polizei gestoppt worden. Auf einem kleinen Gerüst hatte der 35-Jährige einen Laptop, einen Drucker sowie einen Spannungswandler abgestellt.

Zudem hingen an der Windschutzscheibe des Autos laut Polizeiangaben zwei Handys, ein Navigationsgerät und ein GPS-Empfänger.

Lesen Sie auch: Punkte in Flensburg könnten zum Teil gestrichen werden

Aufgefallen war der Mann aus Baden-Württemberg, als er mit 130 Stundenkilometern ein Fahrzeug überholte. Erlaubt war Tempo 100. Ihn erwartet wegen zu schneller Fahrt und nicht ordnungsgemäß gesicherter Ladung ein Bußgeld von 120 Euro.

Was der Mann beruflich macht, war zunächst nicht zu erfahren.

dpa



Sehen Sie auch: Der kälteste und der heißeste Ort der Welt

Wetter - extrem!


Weitere Folgen der Science News Show sehen Sie hier.

Quizaction