Werbung

Testroet trifft zum Remis

Testroet trifft zum Remis
Testroet trifft zum Remis

Der FC Ingolstadt 04 und die Reserve von Borussia Dortmund teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 1:1. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Michael Eberwein traf per Linksschuss zur 1:0-Führung für den BVB II (34.). Zur Pause behielt der Gast die Nase knapp vorn. Der FCI kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Julian Kügel, Ryan Malone und Leon Guwara standen jetzt Jannik Mause, Tobias Schröck und Moritz Seiffert auf dem Platz. Für das 1:1 der Heimmannschaft zeichnete Pascal Testroet verantwortlich (51.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Dortmund II noch einen Doppelwechsel vor, sodass Mario Šuver und Ted Tattermusch für Eberwein und Ole Pohlmann weiterspielten (96.). Ärgerlich: Noch in der Nachspielzeit kassierte Marcel Lotka von Borussia Dortmund II die Rote Karte (97.). Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Ingolstadt und der BVB II spielten unentschieden.

Beim FC Ingolstadt 04 präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (25). Die letzten Auftritte des FCI waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Die letzten Auftritte waren mager, sodass Dortmund II nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Mit diesem Unentschieden verpasste der FC Ingolstadt 04 die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle verbesserte sich Ingolstadt trotzdem und steht nun auf Rang elf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Nächster Prüfstein für den FCI ist der MSV Duisburg (Samstag, 14:00 Uhr). Borussia Dortmund II misst sich am selben Tag mit VfB Lübeck (16:30 Uhr).