Trauer auf dem Maidan: Letztes Geleit für "Tatarin" und "Sokar"

Hunderte Kameraden, Angehörige und Freunde haben bei einer bewegenden Zeremonie auf dem Maidan-Platz in Kiew Abschied genommen von "Tatarin" und "Sokar". Das sind die Kriegsnamen der gefallenen Soldaten Andriy Zhovanyk und Yuriy Kovalenko.

Zhovanyk alias Tartarin war in der Region Donezk Kommandant der "Karpatska Sich"-Einheit und ein bekanntes Gesicht der nationalistischen Bewegung in der Ukraine. Seit 1989 war er Mitglied deren radikalster Organisation, der "Nationalistischen Jugend der Ukraine". Er kämpfte seit 2014 im Donbas.

Kovalenko war vor Kriegsbeginn Manager bei einem der größten Energieunternehmen der Ukraine.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.