Fußball-EM 2024 - Wo findet überall in Public Viewing in Deutschland statt?

Terrorexperte und Ex-BND-Agent Gerhard Conrad warnt vor Sprengstoffanschlägen mit Drohnen bei der EM in Deutschland.<span class="copyright">Marcel Mettelsiefen/dpa</span>
Terrorexperte und Ex-BND-Agent Gerhard Conrad warnt vor Sprengstoffanschlägen mit Drohnen bei der EM in Deutschland.Marcel Mettelsiefen/dpa

Public Viewing wird auch beim EM-Finale 2024 für viele Fans wieder zu einem Erlebnis. Hier erhalten Sie eine Übersicht über einige Städte, die öffentliche Übertragungen anbieten sowie über die dabei geltenden Vorschriften.

Das Public Viewing während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland ist den meisten noch in guter Erinnerung. Wer nicht selbst dabei war, kennt zumindest die Bilder der Menschenmassen vor dem Brandenburger Tor. Auch zum Finale der Fußball-EM 2024 zwischen Spanien und England gibt es wieder Public Viewings.

Das müssen die Fans beim Public Viewing zum EM-Finale 2024 beachten

Extra für die EM wurde die Lärmschutzverordnung in Deutschland etwas gelockert. Die gesetzliche Nachtruhe kann von 22 Uhr bis in die Nacht hinein verlängert werden. „Wenn im Sommer bei uns die Europameisterschaft stattfindet, wollen viele Menschen gemeinsam Spiele anschauen, mitfiebern und feiern – und das gern auch draußen“, sagte die Bundesumweltministerin Steffi Lemke zu der Thematik. Tatsächlich begannen nämlich die Hälfte aller Spiele der EM erst um 21 Uhr.

Wenn man ein eigenes Public Viewing veranstalten möchte, benötigt man eine sogenannte Sendelizenz. Hier in Deutschland reicht es allerdings aus, wenn man die örtliche Genehmigung hat, Pay-TV im normalen Betrieb zu zeigen. Allerdings darf das Public Viewing beim EM-Finale nicht in einem Umkreis von 2 km um das Berliner Olympiastadion oder eine Fan-Zone stattfinden.

Die größten Public Viewings zur Heim-EM 2024

  • Berlin: Brandenburger Tor & Reichstagsgebäude

  • Hamburg: Heiligengeistfeld

  • Dortmund: Friedensplatz & Westfalenpark

  • Stuttgart: Schlossplatz

  • Köln: Heumarkt & Tanzbrunnen

  • Leipzig: Augustusplatz

  • Düsseldorf: Schauspielhaus, Burgplatz & Rheinufer

  • München: Olympiapark

  • Frankfurt: Mainufer

  • Gelsenkirchen: Nordsternpark

Alle Public Viewings sind kostenlos und ohne Voranmeldung zugänglich. Neben den EM-Spielen gibt es in fast allen Fan-Zonen außerdem ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm sowie ausreichend Essens- und Getränkestände.

Alle Neuigkeiten rund um die Fußball-EM 2024 in Deutschland bekommen Sie übrigens im Newsticker von Focus online.