"Thor: Love and Thunder": Kinostart in Malaysia abgesagt

Der neue Marvel-Film "Thor: Love and Thunder" mit Natalie Portman und Chris Hemsworth wird nicht in Malaysia zu sehen sein. Das bestätigte der Kinobetreiber Golden Screen Cinemas.  (Bild: Disney / Marvel)
Der neue Marvel-Film "Thor: Love and Thunder" mit Natalie Portman und Chris Hemsworth wird nicht in Malaysia zu sehen sein. Das bestätigte der Kinobetreiber Golden Screen Cinemas. (Bild: Disney / Marvel)

Anfang Juli kam "Thor: Love and Thunder" in vielen Ländern der Welt in die Kinos, auch in Deutschland. Marvel-Fans in Malaysia müssen allerdings darauf verzichten: Der Film mit Chris Hemsworth und Natalie Portman wird in dem asiatischen Land nicht zu sehen sein.

Der größte malaysische Kinobetreiber Golden Screen Cinemas hat verkündet, dass der Marvel-Film "Thor: Love and Thunder" nicht in seinen Kinos laufen wird. Bereits vor zwei Wochen wurde bekannt, dass der Start des Films in dem asiatischen Land auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Doch nun soll die Marvel-Fortsetzung endgültig nicht auf den malaysischen Kinoleinwänden zu sehen sein.

"Sehr geehrte Kunden, wir möchten Sie darüber informieren, dass Disney den Kinostart von Marvel Studios' Thor: Love and Thunder' nun doch nicht in Malaysia durchführen wird", heißt es in einer offiziellen Mitteilung der Golden Screen Cinemas, "wir danken Ihnen für Ihre Geduld und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten." Die Nachricht endete mit der Aufforderung: "Bitte kauft unser Merchandise, okay." Disney veröffentlichte zwar kein Statement dazu, bestätigte aber, dass die Veröffentlichung nicht erfolgen wird.

Es ist bereits die zweite Verschiebung eines Films in Malaysia, der von Disney produziert wurde - innerhalb von zwei Monaten. Im Juni wurde der Pixar-Animationsfilms "Lightyear" abgesagt, nachdem die Zensurbehörde des Landes Kürzungen an dem Film verlangt hatte. Grund dafür war ein gleichgeschlechtlicher Kuss, der im Film zu sehen war. Malaysia war eines von fast zwanzig mehrheitlich muslimischen Ländern, die "Lightyear" aus ihrem Kinoprogramm gestrichen haben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.