1,28-Milliarden-Jackpot in den USA geknackt

Washington (dpa) - In den USA ist ein Jackpot der amerikanischen Lotterie Mega Millions in Höhe von 1,28 Milliarden US-Dollar (1,25 Milliarden Euro) geknackt worden. Nach Angaben von Mega Millions wurde der Spielschein im US-Bundesstaat Illinois gekauft.

Der Spieler habe bei der Ziehung am Freitag auf die richtigen Zahlen getippt: 13, 36, 45, 57, 67 sowie 14 in der Sonderkategorie Mega Ball. Der tatsächliche Gewinn ist laut Mega Millions aufgrund der tatsächlichen Verkäufe sogar noch etwas höher als die Schätzung und beträgt rund 1,34 US-Dollar (1,31 Milliarden Euro). Die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu gewinnen, lag etwa bei 1 zu 303 Millionen.

Der Gewinner darf sich der Lotterie zufolge über den zweithöchsten Gewinn in der 20-jährigen Geschichte des Spiels freuen - nur einmal, im Oktober 2018, hatte ein Spieler aus South Carolina demnach einen höheren Jackpot (1,54 Milliarden US-Dollar) geknackt. Die Lotterie ist in 44 Bundesstaaten sowie in der Hauptstadt Washington und auf den Jungferninseln vertreten. Gewinne werden in Jahresraten oder sofort ausgezahlt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.