Fußball: England nach 2:1 EM-Sieg im Freudentaumel

Fußball: England nach 2:1 EM-Sieg im Freudentaumel

Die englische Frauen-Fußballmannschaft hat ihren historischen Triumph auf dem Trafalgar Square in London zusammen mit Tausenden Fans gefeiert. Der 2:1 Sieg gegen Deutschland vor rund 87.000 Zuschauer:innen im Wembley Stadion war der erste große Erfolg einer englischen Fußball-Mannschaft seit 1966.

"Wir haben mehr gefeiert in den letzten 24 Stunden als Fußball gespielt. Es war (natürlich) unglaublich, das mit allen zu teilen, die unser Spiel geschaut haben und mit allen im Land. Wir sind sehr dankbar für eure Unterstützung", rief Leah Williamson, die Kapitänin der englischen Mannschaft den Feiernden zu.

Erst vor einem Jahr waren die Männer im EM-Finale gegen Italien im Elfmeterschießen gescheitert und hatten den langersehnten Pokal verpasst.

Für das englische Frauen-Team war es bereits die dritte Teilnahme an einer EM-Endrunde und die erste seit der 2:6-Niederlage gegen Deutschland bei der EM 2009 in Finnland.

In Großbritannien schauten sich nach Angaben der BBC 17,4 Millionen Menschen das Finale im Fernsehen an, hinzu kommen rund 6 Millionen, die das Spiel per Live-Stream verfolgten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.