Vor nächstem Prozess: R. Kelly nach Chicago verlegt

New York (dpa) - Vor seinem nächsten Prozess ist der bereits in New York wegen Sexualverbrechen zu 30 Jahren Haft verurteilte frühere Musik-Star R. Kelly (55) in ein Gefängnis in Chicago verlegt worden.

Kelly sei von seinem bisherigen Haftplatz in Brooklyn überführt worden, berichteten US-Medien am Donnerstag unter Berufung auf die zuständige Behörde. Der Prozessbeginn in Chicago ist bislang auf den 15. August terminiert.

Kelly war Ende Juni in New York in einem Missbrauchsprozess zu einer Haftstrafe von 30 Jahren verurteilt worden. Bereits im vergangenen Jahr hatte eine Jury den Musiker nach mehrwöchigem Prozess in allen neun Anklagepunkten - darunter sexuelle Ausbeutung Minderjähriger, Kidnapping und Bestechung - für schuldig befunden. Kelly hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.