Rekord für Die Toten Hosen: Band gelingt zwölftes Nummer-eins-Album

Die Toten Hosen feiern in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum. (Bild: Robert Eikelpoth)
Die Toten Hosen feiern in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum. (Bild: Robert Eikelpoth)

Großer Erfolg für Die Toten Hosen: Die Band um Frontmann Campino (59) hat einen Rekord gebrochen. Die Rocker sind nun offiziell die Band mit den meisten Nummer-eins-Alben in den deutschen Charts. Ihr Jubiläums-Album "Alles aus Liebe: 40 Jahre Die Toten Hosen" hat sich an die Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, gesetzt. Damit ist ihnen ihr zwölftes Nummer-eins-Album gelungen. Die Toten Hosen übertrumpfen The Beatles, Depeche Mode, Rammstein, Die Ärzte und die Böhsen Onkelz, die alle nur elf Nummer-eins-Platten vorweisen können.

Rammstein folgen hinter den Toten Hosen

In den Offiziellen Deutschen Charts platzieren sich Rammstein mit "Zeit" direkt hinter den Toten Hosen. Auf den Rängen drei und vier folgen die Rapper LX (35) und Maxwell (29) der 187 Strassenbande mit ihren Alben "Wazabi" und "Kein Plan". Harry Styles (28) landet mit seinem Longplayer "Harry's House" auf dem fünften Platz.

Der britische Star hat es auch in die Top fünf der Single-Charts geschafft: Styles' Hit "As It Was" steht auf dem vierten Platz. Luciano (28) führt die Single-Charts weiterhin mit seinem Song "Beautiful Girl" an. Damit steht der Berliner Rapper bereits die fünfte Woche an erster Stelle. Newcomerin Domiziana ist mit ihrer Single "Ohne Benzin" vom achten auf den zweiten Rang gesprungen. Auf dem dritten und fünften Platz folgen Ion Miles, SiraOne und BHZ mit "Powerade" sowie Miksu (34), MacLoud (33) und T-Low mit "Sehnsucht".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.