Statt Haus: Zwei Briten kaufen Dorf in Frankreich für 26.000 Euro

·Freie Autorin

Der Traum vom Eigenheim scheitert für die meisten an den immens hohen Immobilienpreisen. Ein Paar aus England erweiterte deshalb die Suche nach einem bezahlbaren Haus – und kaufte schließlich sogar ein ganzes Dorf zum Schnäppchenpreis.

In Frankreich gibt es viele schöne Dörfer, wie hier der Ort Meursault. (Bild: Getty Images)
In Frankreich gibt es viele schöne Dörfer, wie hier der Ort Meursault. (Bild: Getty Images)

Nie wieder Miete zahlen, unabhängig im Alter sein oder als sichere Investition – Gründe für eine eigene Immobilie gibt es viele. Weshalb die Preise für Häuser und Wohnungen mittlerweile in astronomische Höhen geklettert sind. Doch die internationalen Unterschiede sind hier enorm. Während in Deutschland für eine kleine Immobilie je nach Lage durchschnittlich etwa 400.000 bis 500.000 Euro fällig werden, gibt es in England Häuser bereits ab 200.000 Euro. Aber das konnte sich ein britisches Paar einfach nicht leisten. Paul Mappley und Yip Ward suchten lange nach einem bezahlbaren Heim – doch sie wurden auf der Insel einfach nicht fündig.

Vater will Kindern das Internet abdrehen – und legt das Stromnetz des Dorfes lahm

Sechs Häuser und mehr in Frankreichs Provinz

Den Traum vom eigenen Haus aufgeben, wollten sie aber trotzdem nicht. Warum also nicht einfach den Suchradius auf andere Länder erweitern? Gesagt, getan. Was sich für das Paar auch direkt lohnte: Die Briten landeten in Frankreich einen Volltreffer. Sie kauften nicht nur ein Haus, sondern gleich ein ganzes Dorf. Für unschlagbar günstige 22.000 Pfund (ca. 26.000 Euro) sind sie nun stolze Besitzer von La Busliere in der Normandie, etwa 100 Kilometer von der Stadt Caen entfernt. Das winzige Dorf besteht aus insgesamt sechs kleinen Häusern, einer Werkstatt, einem Gemeinschafts-Brotofen und einer Brauerei. Auf ihrem Instagram-Account “yipandpaulsvillagegite“ berichten sie über ihr Leben im Dorf.

Dorf soll zur Ferienanlage werden

"Zwischendurch war es echt viel Stress, aber nachdem wir bisher immer zur Miete gewohnt hatten, sind wir so dankbar dafür, jetzt hier zu sein", so Paul Mappley gegenüber der Zeitung „The Sun“. Die beiden Landschaftsgärtner haben große Pläne mit La Busliere: Sie wollen das Dorf in eine luxuriöse Ferienanlage verwandeln.

VIDEO: Immobilienkauf extrem

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.