Werbung

Sorgt diese Versteigerung für erstaunlichen Rekord?

Sorgt diese Versteigerung für erstaunlichen Rekord?
Sorgt diese Versteigerung für erstaunlichen Rekord?

Das Auktionshaus Sotheby‘s versteigert sechs Argentinien-Trikots von Weltmeister Lionel Messi im Satz und rechnet mit Einnahmen von mehr als zehn Millionen Dollar. Der Fußballstar trug die wertvollen Stücke im Vorjahr während der WM in Katar auf dem Weg zum Titelgewinn, im Dezember gehen sie als „Sixpack“ über den Tisch.

Geboten wird um die Messi-Trikots aus den Spielen gegen Saudi-Arabien, Mexiko (jeweils Vorrunde), Australien (Achtelfinale), die Niederlande (Viertelfinale), Kroatien (Halbfinale) und Frankreich (Finale).

Sollte das erfolgreiche Gebot die 10-Millionen-Marke durchbrechen, könnte es der Höchstpreis für ein Erinnerungsstück aus dem Sport sein. Im Vorjahr war ein Trikot von Michael Jordan für 10,1 Millionen Dollar versteigert worden. Dieses hatte die Basketball-Legende 1998 getragen, damals holte Jordan seinen sechsten und letzten NBA-Titel mit den Chicago Bulls.

Ein Teil des Erlöses aus der Messi-Auktion geht an das UNICAS-Projekt, eine Initiative mit einem Kinderkrankenhaus in Barcelona. Die Trikots werden vom 30. November bis 14. Dezember öffentlich ausgestellt.